Media Markt und Saturn akzeptieren American Express

Nachdem Media Markt und Saturn bereits seit einiger Zeit Visa und MasterCard (auch kontaktlos akzeptieren), kann ab sofort auch mit American Express (wohl vorerst noch nicht kontaktlos) gezahlt werden.

BBQ-Ribs Live-Blog

Vorweg, die Zubereitung orientiert sich an folgendem Rezept:
http://www.chefkoch.de/rezepte/1679731276069495/Spezial-Spare-Ribs.html

 

Samstag, 19:45Uhr
Das Werk ist vollbracht!imageimageimage

Samstag, 18:45 Uhr
Nach weiteren zwei Stunden in der Alufolie sehen sie dann so aus:imageNun kommt der vorbereite Glance zum Einsatz:imageDieser wird auf auf die Ribs gepinselt und diese wieder auf den Grill gesetellt.image

Samstag, 16:45 Uhr
Nach drei Stunden bei 120°C sehen die Ribs so aus:image Nun werden sie mit zwei Esslöffeln Apfelsaft in die vorbereiteten Alubehältnisse gegeben…image…und oben verschlossen. Auf die nächsten zwei Stunden bei 120°C! image

Samstag, 16:10 Uhr
Bastelstunde! Die Stunden 4 und 5 müssen die Ribs zusammen mit etwas Apfelsaft, eingeschlagen in Alufolie verbringen. Damit dieser nicht sofort wieder rausläuft, bietet es sich an kleine Pakete aus Alufolie vorzubereiten.image

Samstag, 15:35 Uhr
Für die letzte Stunde wird ein Glance benötigt, welches schon einmal vorbereitet werden kann. Alle Zutaten zusammen in einen Topf,imageumrühren und einmal aufkochen.image

Samstag, 15:30 Uhr
Die Ribs umsortieren, damit sie gleichmäßig garen und noch einmal mit Apfelsaft einsprühen.image

Samstag, 15:21 Uhr
Die Ribs müssen gelegentlich mit etwas Apfelsaft eingesprüht werden, um sie vor dem austrocknen zu schützen. Nach etwas über 1,5h Stunden sehen sie so aus:
ribs4

Samstag, 13:45 Uhr
Ribs auspacken,
ribs3
und ab auf den Grill!
ribs2

Freitag, 17:12 Uhr
Der Dry-Rub wird vorbereitet,dryrub1vermischt,dryrub2
und anschließend, nachdem die Silberhaut abgezogen wurde, auf die Ribs gegeben.ribs dryrub3
Einpacken und über Nacht in den Kühlschrank! Das wars schon für heute.dryrub4

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Dank eines Gewinnspieles von MasterCard Priceless Cities war ich gestern auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin! Im Preis enthalten war eine Übernachtung im Waldorf Astoria Berlin sowie die Karten zur Mercedes-Benz Fashion Week Berlin.

Daher im Folgenden ein paar Eindrücke des Hotels, des Tages sowie der Fashion Show:

Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Mercedes-Benz Fashion Week BerlinMercedes-Benz Fashion Week BerlinMercedes-Benz Fashion Week BerlinIMG_20150707_125812Mercedes-Benz Fashion Week BerlinMercedes-Benz Fashion Week BerlinMercedes-Benz Fashion Week BerlinMercedes-Benz Fashion Week BerlinMercedes-Benz Fashion Week Berlin

 

Danke an MasterCard für die schöne Zeit in Berlin und den Besuch auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin! Vielleicht bis bald… 😉

HP Instant Ink

HP Instant Ink 1

Da ich selbst vergeblich nach ein paar Erfahrungen über HP Instant Ink gesucht habe, habe ich mich entschlossen im Folgenden meine ersten Beobachtungen festzuhalten.

 

Einleitung

Nach langer Zeit wollte ich mit meinem HP OfficeJet 8500a Plus einmal wieder etwas Farbiges drucken. Leider waren die Farben auf dem Ausdruck nicht so, wie es der Bildschirm darstellte. Ein Ausdruck des Düsentests zeigte schnell: Zwei der drei Farben waren in Gänze eingetrocknet. Nach unzähligen Druckkopfreinigungen, die alle Patronen ca. zur Hälfte leerten, baute ich die Druckköpfe aus und versuchte sie zu reinigen. Eine leichte Besserung war zu erkennen, die jedoch am nächsten Tag bereits wieder verschwunden war.

 

Der Neue

Lange Rede, kurzer Sinn: Da der Austausch der Druckköpfe über 100€ gekostet hätte, bestellte ich einen neuen Drucker, den HP OfficeJet 8620. Bei der Einrichtung wurde mir die Möglichkeit von HP Instant Ink schmackhaft gemacht.

Blogparade: Was ist auf meinem Webspace?

Demaya hat eine Blogparade zum Thema „Was ist auf meinem Webspace“ gestartet. Da auch ich immer auf der Suche nach interessanten Programmen bin, findet ihr im Folgenden meine auf dem Webspace installierten Programme:

 

WordPress

Unzählige WordPress-Installationen für verschiedenste Projekte laufen auf meinem Webspace. Diese betreiben Blogs (wie diesen), oder auch „normale“ Webseiten, für die die Blogfunktion unwichtig ist.

Piwik

Über das Analyseprogramm Piwik überwache ich meine Besucher auf den verschiedenen Seiten. Ich versuche hier weitgehend die Abhängigkeit von einem Anbieter zu vermeiden. Mit Piwik kann ich jederzeit zu einem anderen Hoster wechseln. Einzig die Datenbanken muss man etwas im Blick halten, da diese beachtliche Größen annehmen können.